Urlaub auf dem Bauernhof Weingut Poggiacolle

Die Weinbergen der Weingut um die Villa des Bauerhofs Poggiacolle herum

Typisch für die ländliche Tradition in der geographischen Gegend des Chianti und der Toskana im Allgemeinen sitzt der Agriturismo Poggiacolle auf zwei Hügeln, auf denen Wein und Oliven angebaut werden. Das Bauernhaus besteht aus einer aus dem 18. Jahrhundert stammenden toskanischen Scheune, nur 2 km von San Gimignano(Siena) entfernt.
Der Bauernhof erstreckt sich über 40 Hektar, all seine landwirtschaftlichen Erzeugnisse stammen aus biologischem Anbau. Auf dem Biobau-Anwesen rund um den Agritourismus sind neben dem Anbau von Trauben und Oliven auch Weiden und Wälder vorhanden. 1999 haben wir mit einem Beitrag der Safranblüte und San Gimignano Europäischen Union auf 8 Hektar Grund auch eine Aufforstung für Brennholz-Bäume angelegt.
Auf einer kleinen Fläche von rund 200 Quadratmetern haben wir auch den Anbau von Safran wieder eingeführt, der in San Gimignano als antikes und sehr kostbares Gewürz bereits im Mittelalter produziert wurde.

Nur wenige Meter vom Bauernhaus entfernt haben wir ein Beet mit typischem toskanischem Gemüse (Tomaten, Salate, Zucchini, Paprika, Gurken, Kohl und Karotten) sowie mit mediterranen Küchen- und Heilkräutern.

Der Weingut Poggiacolle baut weiße Trauben an, aus denen der bekannte Vernaccia di San Gimignano und der feine Vin Santo Toscano hergestellt werden, sowie rote Trauben, die zu einem ausgezeichneten Die Weinbergen der Weingut um die Villa des Bauerhofs Poggiacolle herum Chianti Colli Senesi verarbeitet werden. Die Weingärten des Agritourismus erstrecken sich über rund 7 Hektar.
Der Chianti Colli Senesi wird zu 90% aus der Rebsorte Sangiovese, die restlichen 10% aus den Rebsorten Merlot und Cabernet hergestellt. Der Vernaccia di San Gimignano wird zu 90% aus der Rebsorte Vernaccia hergestellt, der Rest aus der Rebsorte Chardonnay.
Des Weiteren erzeugt der Agriturismo ein hervorragendes natives Olivenöl extra mit intensiv grüner Farbe, das sich durch sein mildes, fruchtiges Aroma und seinen geringen Säuregehalt von gerade 0,2% auszeichnet.
Der Olivenhain von Poggiacolle erstreckt sich über ca. 6 Hektar und besteht aus verschiedenen Olivensorten, zu den wichtigsten zählen Leccino, Ansicht über San Gimignano von dem Olivenhain des Bauerhaus Moraiolo, Correggiolo, Frantoiano, Maremmano und Americano Impollinatore.

Wer es wünscht, kann auf dem Agritourismus Poggiacolle direkt und aktiv bei den Tätigkeiten und am Leben des Agriturismo beteiligen. Auf Anfrage besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der Weinlese im September und an der Olivenernte im November, die wie immer direkt auf dem Anwesen Poggiacolle stattfinden. Eine Teilnahme an diesen bäuerlichen Tätigkeiten ist eine einfache, antike Methode, um in Kontakt mit der Natur zu treten und eine authentische Erfahrung aktiver Landarbeit zu machen, Die Weinbergen der Landwirtschaft ohne dabei auf Vergnügen und Geselligkeit verzichten zu müssen.

Der Agriturismo Poggiacolle freut sich, Ihnen mitzuteilen, dass wir derzeit an der Planung einer Kellerei des Bauernhofs arbeiten. Mit einer eigenen Kellerei auf unserem Landgut können wir die gesamte Traubenproduktion von Poggiacolle selbst zu Wein verarbeiten und bei der Gelegenheit einem alten Bauernhaus zu neuem Glanz verhelfen, das bis ins 13. Jahrhundert zurückgeht und das im Auftrag des antiken Spedale di S. Maria della Scala aus Siena errichtet wurde.

Neue Olivenöl

Safranblüte




trivago Hotelpreisvergleich


Siena European Capital of Culture 2019 Candidate City